Anschrift

FC Langenau 1962 e.V.
Albecker Tor Strasse 40
89129 Langenau

07345 / 4688
info@fc-langenau.de

In einer recht zerfahrenen Partie haben wir gegen den FC Blaubeuren II mit 3:2 letztendlich die Oberhand behalten und drei wichtige Punkte eingefahren. Die mit einer Rumpfmannschaft angetretenen Gäste verstanden es geschickt unsere  Angriffe entschärfen und konnten sich auf ihren Torhüter Mensur Medic verlassen, der die wenigen Torschüsse sicher abwehrte. In der 20. Minute erzielte Lorenzo Stabile nach Flanke von Emre Ertürk per Kopf das 1:0. Aber schon zwei Minuten später glich Igor Lazarev nach einem schnell ausgeführten Freistoß ebenfalls per Kopf zum 1:1 aus. Torwart Ilyas Demir stand dabei zu weit vor dem Tor. Kurz vor und nach der Halbzeit verhinderte er mit guten Paraden weitere Gegentreffer. Die Einwechslungen von Blerim Kasoli und Robert Monerstori brachten auf unserer Seite mehr spielerische Momente in die Partie. Nach einer weiten Flanke von Seydioglu reagierte Kustrim Kadriu in der 68. Minute am schnellsten und überwand mit einem Flaschuss Medic zum 2:1. Jetzt hatten wir zwar mehr vom Spiel und waren einem weiteren Treffer nahe, aber in der 80. Minute ließ sich unsere Hintermannschaft von zwei Gegnern düpieren und Krasimir  Atanasov  brauchte nur noch zum 2:2 einzuschieben. In der 83. Minute bediente Kadriu mit einem gelungenen Schnittstellenpass in die Tiefe Blerim Kasoli und dieser schlenzte den Ball zur erneuten Führung in die lange Ecke. Bis zum Schlusspfiff des gut leitenden Manfred Oppold aus Illerrieden versuchten unsere Akteure mit brotlosen Einzelaktionen weitere Tore zu erzielen, während die Gäste nichts mehr zuzusetzen hatten. So hörte man von unseren Fans  das einhellige Fazit: "Hauptsache gewonnen".

Aktuelles

  • 1

Spielberichte

  • 1
  • 2
  • 3